Das Art Label ist ein Teil der "yunite" Organisation und kann als die Erweiterung der Artist Studios gesehen werden. Das Art Label hat das Ziel starke und nachhaltige Firmenkulturen mit Hilfe von Kunst zu kreieren um unsere Gesellschaft bewusster zu gestalten.

Um dieses Ziel umzusetzten, setzt das Art Label auf eine Mischung aus:
1. Einem Leasing Angebot für Kunstwerke, auf der Basis von individuellen Firmenwerden
2. Einer kreativ/künstlerischen Unternehmensberatung für Unternehmen im Wandel druch persönliche Kuratoren

Logo und Schriftzug des Art Labels

Das Logo der Organisation wird für das Art Label in einer schwarz-weiß Version verwendet. Diese soll hochwertig und professionell wirken und besonders bei Unternehmenskunden auf Sympathie stoßen.

Die Webseite des Art Labels

Die Webseite des Art Labels soll Unternehmer über die Organisation informieren und durch eine Auflistung der umfangreichen Vorteile das Interesse für eine Partnerschaft in ihnen wecken. Zudem enthält die Webseite einen vollwertigen Online-Kunst-Store, wo Unternehmer nach Kunstwerken schauen und diese sogar nach ihren individuellen Firmenwerten filtern können.
Die Kunstwerke können dann direkt für ein Leasing oder einen Direktkauf über den Store bestellt werden.

Die App des Art Labels

Die App des Art Labels ist für Unternehmenskunden zugeschnitten. Sie bietet den Kunden neben dem vollwertigen Kunst-Store des Labels die Möglichkeit, direkt über die App mit einem persönlichen Kurator zu chatten. Dieser kann ihnen helfen die richtige Kunst für ihr Unternehmen zu finden. Zudem sehen Unternehmer dort alle neuen Termine zu kommenden Ausstellungen, für die sie sich direkt über die App ein Ticket kaufen können. Für Unternehmer, die gerne mehr über Kunst erfahren möchten, gibt es auch den Punkt "Art Knowledge" unter dem sie Artikel über beispielsweise die Bedeutung von Kunst in der Kultur finden. 

Die Broschüre für Unternehmenskunden

Neben der Broschüre der Artist Studios, können sich Unternehmenskunden auch in der gedruckten Broschüre des Art Labels rund um die Organistion und die Vorteile informieren. Ziel der Broschüre ist es, dass Unternehmer Interesse bekommen, sich mit einem persönlichen Kurator des Art Labels in Kontakt zu setzen.

Die Briefschaft des Art Labels

Wenn Kunstwerke verkauft werden oder ein Leasingvertrag aufgesetzt werden soll, benötigt das Label eine Briefschaft. Diese wird durch Visitenkarten für Kuratoren und Briefumschläge erweitert.

Ein hochwertiges Geschäftskunden-Mailing

Um den Geschäftsführer eines großen Hotels auf das Angebot des Art Labels und die Organisation aufmerksam zu machen, hat sich das Label etwas besonders überlegt. Für diese Fälle gibt es ein hochwertiges Geschäftskunden-Mailing, welches ein persönliches Anschreiben beinhaltet. In dem Anschreiben stellt sich das Label vor und nennt die Vorteile einer möglichen Zusammenarbeit. 
Damit der Unternehmenskunde schon eine erste Erfahrung mit den Kunstwerken machen kann, werden in das Mailing hochwertige Fine-Art-Drucke von Kunstwerken der besten Künstler des Art Labels gelegt. Auf der Rückseite der Drucke befindet sich der ideelle Wert, den das Kunstwerk verkörpert. Zudem steht dort eine Erläuterung, wieso die Firmenkultur seines Unternehmens von diesem Wert profitieren kann und wieso es Sinn macht, diesen tiefer in der Kultur des Unternehmens zu verankern.

Skills

- Konzeption und Idee
- Webdesign und App-Design in Abobe Xd
- Customer Journey und User Experience
- Logo- und Schriftzug-Design in Adobe Illustrator
- Briefschaft und Broschüre gestaltet in Adobe InDesign
- Geschäftskunden-Mailing gestaltet in Photoshop

1. Oktober 2019